Gemeinschaftsstunde

Alteingesessene Schwaben kennen sie als „Stond“, Wer regelmäßig zu diesem Treffen am Sonntagnachmittag ging, oft zusätzlich zum Gottesdienst, war ein „Stundenbruder“ – oder vielleicht eine „Stundenschwester“? In der Gemeinschaftsstunde stehen Texte aus der Bibel im Mittelpunkt, und das mit klarem Bezug zum Leben – zum Umgang mit Geld und Neid, mit Feindseligkeit und Versöhnung und vielem mehr. Wer in der „Stond“ predigt, ist meistens Laie. Was nicht bedeutet, dass er oder sie keine Ahnung hat, sondern kein Theologiestudium.